SolarView

.
Datenlogger und webbasierende Auswertungssoftware für d0 - Stromzähler

D0-FB für SolarView

d0 - Proxy für die Auswertung von D0/SML Stromzählern mit SolarView

Damit die optische Schnittstelle eines D0/SML Stromzählers ("Klartext" nach V1.02 oder "Binär" nach V1.03) mit SolarView abgefragt werden kann braucht es lediglich das Zusatzmodul d0-FB sowie einen d0-Lesekopf oder YPort. d0-fb wird ebenfalls auf der Fritzbox installiert und arbeitet als "Übersetzer" zwischen dem d0-Stromzähler und SolarView.

  • Ausser einer Fritzbox, einem zwei-Richtungszähler mit optischer D0 Schnittstelle und einem USB Stick wird ein USB Hub benötigt. Hub und Fritzbox werden nur für die Fritzbox-Version benötigt. Bezugsquellen für den D0 - Lesekopf finden Sie in der Dokumentation oder im Photovoltaikforum
  • Eine kleine Auswahl bisher getesteter Zähler finden Sie unten. Grundsätzlich werden alle Zähler unterstützt, die Daten im D0/SML Format zur Verfügung stellen.
Landis Gyr ZMD120 (300 baud) EMH eHZ-HW8E2A5L0EQ2P (binär)
Hager EHZ361Z5 (9600 baud) EMH eHZ-HW8E2A5L05EL1P (binär)
Elster AS 1400 (300 baud) Elster AS 1440 (300 baud)
Easymeter Q3D Itron ACE 3000 (300 baud)
Iskra MT681 (binär), MT171 Siemens TD 3511 (300 baud)
EMH ED300L (binär) PAFAL SK08
Eastron SDM 220/230/630 RTU ModBus Landis+Gyr E350 ZMF120 (300 baud)
SMA Energy Meter OBIS Daten aus Datei einlesen
B-Control EM300 über TCP Modbus Fronius Smart Meter über TCP Modbus
  • Eine Kundenanlage, die unter anderem einen D0-Zähler mit SolarView auswertet, finden Sie finden Sie hier.
  • eMail-Kontaktadresse:


d0@Fritzbox (V 1.15 vom 02.11.2017):

  Download Dokumentation  
  Download Installationspaket  

 


eMail-Kontaktadresse:

Datenschutz